Judo

Judo - der sanfte Weg, oder Siegen durch Nachgeben

ist die traditionsreiche, japanische Kampfsportart / Kampfkunst nach festen Regeln. Sie trainiert den ganzen Körper und besteht neben der Fallschule aus Wurf-, Hebel- und Würgetechniken sowie Festhaltegriffen. Es wird Training im Stand und am Boden praktiziert.

Wer Judo ausschließlich als Freizeitsport ausüben will (dies gilt besonders für mittlere oder reifere Jahrgänge), den erwartet bei uns, nach vorausgehender Gymnastik (Aufwärmen, Dehnen, Lockern und Wirbelsäulengymnastik), ein moderates Training - keine Wettkampfbedingungen. Dadurch wird das Verletzungsrisiko auf ein Minimum reduziert. Natürlich steht es jedem Judoka frei, sich wesentlich stärker zu engagieren.

Selbstverständlich können auch, nach ausreichender  Vorbereitungszeit, regelmäßig Gürtelprüfungen abgelegt werden.

Besuchen Sie ein kostenloses Probetraining beim Turn- und Sportverein Fürstenfeldbruck e.V. (TuS FFB).

Aktuell / News

Letzte Bearbeitung am 26.01.2023

Gürtelprüfung in Goshin-Jitsu am 23.12.2022

 

www.kyusho-ffb.de

Neuer Kurs  in Kyusho-Jitsu.

(Manipulation von Nerven und Vitalpunkten zur Selbstverteidigung)

Mittwochs vorübergehend Selbstverteidigung-Kinder statt Judo-Kinder

 

Alle Kinder der Freitags-Selbstverteidigung sind herzlich eingeladen auch mittwochs zu kommen (17:00 - 18:30; Turnhalle Mittelschule West)

Alle Mitglieder können in beiden Kursen, Judo & Selbstverteidigung, ohne Mehrkosten trainieren!

Websiteadministrator

Andreas Hofhauser

Besucher seit dem 24.01.2012

Druckversion | Sitemap
© TuS FFB e.V.