Presse Selbstverteidigung

Selbstverteidigung am Viscardi-Gymnasium

 

"Deutschland ist ein sehr sicheres Land, so Norbert Schanze vom TUS FFB. Er wolle niemandem Angst machen, denn das sei unangebracht, dennoch gebe es aber ein paar Punkte, die man im Hinblick auf Sicherheit, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung wissen solle.

Der Leiter der Abteilung Judo und Selbstverteidigung führte am Viscardi-Gymnasium zusammen mit Sophie Kölb, Klasse 9d, eine Schulung durch. Frau Hopf, die Sportlehrerin, freute sich über die Bereicherung des Unterrichts, in dem ihre Schülerinnen Verhaltensempfehlungen hinsichtlich eines sicheren Auftretens, Hinweise zur Notwehr und auf bestimmte Risiken erhielten sowie praktisch erste einfache Techniken der Selbstverteidigung (Befreiungsgriffe bei Handgelenkfassen, Körperumklammerung, Würgen von vorne und Schwitzkasten) ausprobieren durften. Auch einen kleinen Einblick in die Fallschule (Fall rückwärts und seitwärts) sowie Würfe (der Wurf beim Beinsteller konnte erprobt werden) erhielten die Mädchen im Sportunterricht.

Wichtig zu wissen ist, dass die Notwehr im Gesetz verankert ist und bei sexueller Belästigung sowie um körperliche Unversehrtheit zu wahren oder Eigentum zu schützen erfolgt. Auch zur Nothilfe ist jeder verpflichtet, wenn unmittelbar ein Angriff bevorsteht, wobei diese reflektiert geschehen sollte und bei einem körperlich überlegenen Täter der Anruf bei der Polizei sicherlich die beste Lösung ist. Das regelmäßige Training von Selbstverteidigungstechniken stärkt die Selbstsicherheit, das eigene Körpergefühl und die Fitness. Im Rahmen der Sportstunden in der 8. und 9. Stunde am 21.11.2019 sowie der 5. und 6. Stunde am 14.11.2019 erhielten die Schülerinnen aller zehnten Klassen einen Einblick in diese Sportart. Insgesamt gefiel es den Schülerinnen gut, wobei sie jedoch gerne einzelne Techniken genauer und öfter geübt hätten anstatt so viele Dinge nur kurz anzureißen. Wer die Techniken der SV automatisieren möchte, muss regelmäßig üben, was z.B. beim TUS FFB am Freitag in der Sporthalle der Mittelschule West von 18.30 bis 20.00 Uhr möglich ist (ab ca. 15 Jahren).

(Gerhild Bär mit Unterstützung der Mädchen aus der 10c)"

 

(Jahresbericht des Viscardi-Gymnasiums, Schuljahr 2019/2020; S. 97)

(Jahresbericht des Viscardi-Gymnasiums, Schuljahr 2019/2020; S. 97)
Kreisbote FFB 19.09.2012 Selbstverteidigungskurs beim TuS FFB Abteilung Judo / Selbstverteidigung

Letzte Bearbeitung am: 

8.9.2020

Aktuell / News

Vergünstigungen

10 % Rabatt bei Kwon

 

Mitglieder des TuS FFB - Abteilung Judo / Selbstverteidigung erhaltenbei jedem Online-Einkauf, 10 % Rabatt auf den Warenkorbinhalt. Auch auf bereits reduzierte Ware! Einfach am Ende der Bestellung den Rabattcode eingeben: PP337CAK

 

Gleich schnuppern bei www.kwon.de

 

Alle Mitglieder können in beiden Kursen, Judo & Selbstverteidigung, ohne Mehrkosten trainieren!

Websiteadministrator

Alexander Wachowiak

Besucher seit dem 24.01.2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS FFB e.V.