News / Termine Selbstverteidigung

 

 

Neustart des Trainingsbetriebs

Liebe Mitglieder, liebe Eltern unserer Abteilungskinder,

 

zuerst bedanke ich mich ganz herzlich, auch im Namen des Vereins, für Eure Treue und Geduld während der doch einige Monate andauernden Trainings-Zwangspause! Inzwischen sind einige Lockerungen der strengen Covid-19-Auflagen eingetreten. Kontaktsport ist wieder gestattet. (Änderung der 6. Bayer. Infektionsschutzmaßnamenverordnung vom 28.07.2020). Wir werden also nach den Sommerferien mit einem, wenn auch noch eingeschränkten Training beginnen können.

 

Wir starten am Mittwoch, 09. September, für die Kinder mit einem Judo-Alternativtraining nach Ansage und am Freitag, 11. September, mit Selbstverteidigung / Goshin-Jitsu für Kinder und Erwachsene, jeweils zur gewohnten Zeit.

 

Allerdings sind für uns alle immer noch weitreichende Einschränkungen und (Hygiene-) Vorschriften einzuhalten. Bei Nichtbeachtung muss der Trainingsbetrieb wieder eingestellt werden. Wir bitten deshalb dringend um Einhaltung nachstehender Punkte:

 

Kommt nur gesund zum Training. Bei Anzeichen der bekannten Covid-19 Symptome unbedingt zuhause bleiben. Bitte Eltern auf die Kinder achten!

Die Duschen sind gesperrt, die Umkleiden geöffnet. Da auch hier die Mindestabstände einzuhalten sind, kommt schon ganz oder wenigstens teilweise umgezogen zum Training.

Keine Gruppenbildung vor dem Schuleingang – 1,5 m Abstände einhalten.

Vor Betreten des Schulgebäudes Masken aufsetzen. Masken bleiben aufgesetzt, auch zum Mattenaufbau und Abbau. Auch hierbei sind die Abstände einzuhalten. Die Masken werden erst unmittelbar vor Beginn des Trainings auf Aufforderung des Trainers abgenommen. Beim Gang zur Toilette (nur einzeln) Maske aufsetzen.

Die Teilnehmerzahl in unserer Sporthalle (Schule West/Einfachhalle) ist auf 28 Personen begrenzt.

Zuschauer sind nicht gestattet, auch nicht Eltern.

Vor und nach dem Training werden die Hände desinfiziert (durch die Trainer).

Bringt alle zusätzlich zu den „Schlappen“ noch Socken mit. Am besten Socken mit Rutschstopper. Aus Hygienegründen kein Barfußlaufen auf der Matte. Die Teilnehmer des Goshin-Jitsu Kurses auch noch Hallenturnschuhe, da wir nicht bei jedem Training die Matten auflegen werden.

Das Training selbst findet ohne Maske und mit festen Partnern statt, die langfristig zusammenbleiben sollen. Die Trainer bleiben ohne Körperkontakt zu den Übenden. Die zu erlernenden Techniken werden erklärt und demonstriert. Korrekturen erfolgen mündlich und mit Abstand.

 

Nun wünsche ich uns allen einen guten Neustart und trotz der vielen Widrigkeiten wieder viel Freude an unserem tollen Kampfsport!

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Norbert Schanze

Turn- und Sportverein Fürstenfeldbruck e. V.

Abteilung Judo & Selbstverteidigung

Große Gürtelprüfung in Goshin-Jitsu

Groß soll heißen, dass wir seit Jahren keinen solchen Andrang auf eine Gürtelprüfung in unserem Verein hatten. Insgesamt 32 Budokas zwischen 6 und 14 Jahren stellten sich vor den Osterferien am Freitag, den 12.04.2019, ihrer Goshin-Jitsu Prüfung (Kunst der Selbstverteidigung) zum höheren Gürtel.

Los ging es um 17 Uhr im Dojo FFB des TuS Fürstenfeldbruck. Alle waren pünktlich und sehr aufgeregt. Auch die Familien der Prüflinge erschienen zahlreich und beobachteten das Geschehen auf der Matte aufmerksam. Für die meisten war es die erste Gürtelprüfung, andere legten bereits Ihre dritte Prüfung ab.

Zur Kontrolle des Könnens und der Abnahme der Prüfung waren Trainer Thomas Kistler (1. Dan) und Trainer Andi (1. Kyu/ braun) zuständig.

Während des 1,5 stündigen Tests wurden Prüfungen zum weiß-gelben Gürtel (6. Kyu) bis zum orangen Gürtel (4. Kyu) abgenommen. Die Anforderungen an die Anwärter sind altersunabhängig und richten sich allein nach dem erstrebten Gürtelgrad. Jedoch wird natürlich auf Alter und körperliche Möglichkeiten des Prüflings Rücksicht genommen. So ist es auch bis ins hohe Alter und für jeden (der sich intensiv vorbereitet) möglich, Gürtelprüfungen abzulegen.

Am Ende bestanden alle Teilnehmer unter großem Applaus der Zuschauer erfolgreich die Prüfung. 12 Kinder bestanden den 4. Kyu, 7 den 5. Kyu und 13 den 6. Kyu. Im Anschluss wurden noch die errungenen neuen Gürtel und Urkunden verliehen und die Kids in die wohlverdienten Ferien entlassen. Die Abteilung gratuliert ganz herzlich zum neu erworbenen Gürtel! Macht  so eifrig weiter!

Ein herzlicher Dank geht an unsere Cheftrainer Tom Kistler und Andi, sowie die Co-Trainer Nadine Wagner (1. Kyu / braun), Janine Hofmann (1. Kyu / braun) und Alexander Wachowiak (3. Kyu / grün), die unsere Gürtelanwärter intensiv und erfolgreich auf die Prüfung vorbereitet hatten und sich zudem das ganze Trainingsjahr über vorbildlich engagieren.

Vergrößerung der Bilder durch direktes Anklicken möglich

Letzte Bearbeitung am: 

3.11.2020

Aktuell / News

!!   Trainingsausfall   !!

 

Wegen Verlängerung des Corona-

Lockdowns kann unser Trainings-

betrieb frühestens erst wieder nach

den Weihnachtsferien neu starten.

 

Bitte hier stets nach neuen
Meldungen sehen!

Mittwochs vorübergehend Selbstverteidigung-Kinder statt Judo-Kinder

 

Alle Kinder der Freitags-Selbstverteidigung sind herzlich eingeladen auch Mittwochs zu kommen (17:00 - 18:30; Tunrhalle Mittelschule West)

Vergünstigungen

10 % Rabatt bei Kwon

 

Mitglieder des TuS FFB - Abteilung Judo / Selbstverteidigung erhaltenbei jedem Online-Einkauf, 10 % Rabatt auf den Warenkorbinhalt. Auch auf bereits reduzierte Ware! Einfach am Ende der Bestellung den Rabattcode eingeben: PP337CAK

 

Gleich schnuppern bei www.kwon.de

 

Alle Mitglieder können in beiden Kursen, Judo & Selbstverteidigung, ohne Mehrkosten trainieren!

Websiteadministrator

Alexander Wachowiak

Besucher seit dem 24.01.2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS FFB e.V.